Logo Design Trends 2014

Logo Design Trends 2014

Das Jahr 2014 war ein bewegtes Jahr voller neuer innovativer Ideen und neuer Strömungen, von denen viele profitieren. Heute sehen wir uns drei ausgewählte Logo Trends an die dieses Jahr entstanden sind und gerne verwendet wurden.

1. Das Vintage Logo

Es stimmt, Vintage ist ein universeller anglizistischer Begriff, doch genauso gestalten sich die Logos die dieser Richtung entsprungen sind. Grundsätzlich orientiert man sich an den 40er und den 50er Jahren in den Vereinigten Staaten, sowie Großbrittanien, frei nach dem Motto: Aus Alt mach Neu. Klassische Arbeiterorientierte Logos dieser Jahre werden neu aufgerollt, der Brauhaus-Stil und die etwas markanten, authoritärwirkenden Formen von Wappen, Bannern und Siegeln werden vereint und – dank heutiger Technik – innovativ aufgearbeitet, sodass kein altbackener Beigeschmack entsteht.

2. Simple Formen

Sie mögen simpel und einfach aussehen, doch hinter jeder Form verbirgt sich eine Information, die einem nicht auf den ersten Blick ins Auge sticht, sondern eher unterbewusst ans Tageslicht tritt. Diese Art des Logodesigns haben sich viele Grafiker weltweit vorallem dieses Jahr zu nutzen gemacht und direkt nach dem KISS-Prinzip („keep it short and simple“) gehandelt. Kein unnötiger Krimskrams, sondern strukturierte Linien und klare Aussagen.

3. Der Buchstaben Stapel

Man sieht sie eigentlich immer und überall, die Buchstaben Stapel, ein Wort oder Name der in mindestens zwei identisch langen Zeilen geteilt wurde und parallel untereinander steht. Mittlerweile hat man sich weiterentwickelt und immer absurdere Wortteilungen in dieser Logoart werden geboren. Dennoch bleibt der ästhetische Faktor keinesfalls auf der Strecke. Ob verspielt oder seriös, mit dieser Logoart geht beinahe alles.